pizza-506919_640

Rezept für eine Low-Carb Pizza

/ 0 Kommentare / 2512 Aufrufe / 24. August 2015

Wer vermisst sie in der Diät nicht, die heißgeliebte Pizza? Vor allem während einer Low-Carb-Ernährung ist eine Pizza auf Grund des kohlenhydratreichen Teiges ein No-Go, aber im folgenden Artikel präsentieren wir Dir die optimale Lösung dafür – eine Pizza mit nahezu keinen Kohlenhydraten! Wie das geht? Bei der Herstellung des Teiges wird einfach ein bisschen getrickst.

Zutaten für 2 Personen:

Teig:

  • 400g Hüttenkäse
  • 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft (150g)
  • 4 Eier

Tomatensauce:

  • 1/2 Dose geschälte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Belag:

  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Handvoll Champignons
  • Pizzakäse gerieben
  • Pizzagewürz

Die Zutaten für den Belag können natürlich mit allem was auf Pizzen zu finden ist ergänzt werden.

Schritt 1: Den Pizzaboden vorbacken

Um die ach so bösen Kohlenhydrate zu vermeiden, wird der Boden aus Thunfisch, Hüttenkäse und Eiern gemacht. Am besten lässt man den Thunfisch abtropfen, sodass nahezu kein Wasser mehr enthalten ist. Danach alle Zutaten in eine große Schüssel geben und ordentlich verrühren. Anschließend auf einem Backblech ein Backpapier ausbreiten und die Masse schön gleichmäßig darauf verteilen. Danach schiebt man das Blech für 25 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.

DSC_0335

Thunfisch, Hüttenkäse und Eier werden in einer Schüssel vermengt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC_0337

Masse gleichmäßig auf einem Blech verteilen

 Schritt 2: der Belag

Inzwischen hat man genug Zeit, um den Pizzabelag vorzubereiten. Dazu das Gemüse klein schneiden und in der Pfanne etwas anbraten.

 

DSC_0341

Gemüse klein schneiden

DSC_0342

kurz und knackig anbraten

Zur Herstellung der Tomatensauce einfach die geschälten Tomaten pürieren und mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikagewürz verfeinern.

DSC_0340

 

Schritt 3: Den Teig wenden

Nach den 25 Minuten bei 200 Grad, nimmt man den Belag aus dem Ofen und stellt ihn kurz zur Seite. Man nimmt ein frisches Backpapier, wendet den Pizzaboden und steckt ihn noch einmal für 8 Minuten bei 200 Grad ins Backrohr.

DSC_0343

so sollte der fertige Teig aussehen, ein Unterschied zu einem normalen Teig ist fast nicht zu erkennen!

Schritt 4: Die Pizza belegen

 

Schlussendlich ist der Teig bereit dazu belegt zu werden. Dazu als erstes die Tomatensauce verstreichen und darauf dann den restlichen Belag verteilen.


pizza-topping-5671_640

 

Schritt 5: Fertig backen

Die fertig belegte Low-Carb-Pizza wird nun noch für weitere 8 Minuten bei 200 Grad ins Rohr geschoben und ist danach fertig.

DSC_0346

Natürlich kann bei den Zutaten nach Belieben variiert werden, ich selbst habe schon Frutti di Mare oder Roberto di Mafia Stil probiert – schmeckt toll!
Nur den Teig sollte man wie oben beschrieben herstellen, da die Konsistenz sonst darunter leiden würde.

In diesem Sinne, guten Appetit!

strength isn’t everything – it’s the only thing!

Dein Kommentar

Email (will not be published)

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)